Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht

Innovative Methode zur Schmerzbehandlung

Mit Fingerdruck und Faszienmassage
Die Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht ist eine neuartige und eigenständige Methode zur Behandlung von Schmerzen. Diese sind nach Liebscher & Bracht nichts anderes als die Sprache des Körpers, mit denen er Gelenke und die Wirbelsäule vor Schädigungen bewahren möchte. Dafür schaltet unser Gehirn aufgrund zu hoher muskulär-faszialer Spannungen auf Schmerz.

Diesem schmerzverursachenden Mechanismus wirkt die Therapie nachhaltig entgegen. Zum einen mit der Osteopressur, durchgeführt als Fingerdruck auf die Schmerzrezeptoren – meist am Übergang zwischen Knochen und Sehne. Dadurch bekommt das Gehirn den Impuls, den Schmerz zu „löschen“. Zum anderen werden die Faszien, also das Bindegewebe, das den ganzen Körper durchzieht, gelockert – eine wesentliche Voraussetzung, damit Spannungen abgebaut werden können.

Ein weiterer Bestandteil der Schmerztherapie ist die Bewegungstherapie, die wir ebenfalls bei physioAktiv anbieten. Weitere Informationen…

Wogegen hilft’s?
Mit der Schmerztherapie nach Liebscher & Bracht lassen sich die heute am häufigsten auftretenden Schmerzen von Kopf bis Fuß ursächlich lindern, u. a.: Kopfschmerz bis Migräne, Nackenschmerz, Kieferschmerz, Schulterschmerzen, Tennis- und Golfellenbogen, Sehnenscheidenentzündung, Karpaltunnelsyndrom, Rückenschmerzen entlang der gesamten Wirbelsäule, Morbus Bechterew, Ischialgie, Skoliose, Hexenschuss, Hüftgelenks-, Knie- und Fußgelenksschmerzen aller Art, Meniskusschmerzen, Restless Legs, Joggerschienbein, Krampfwaden, Achillessehnenreizung und Fersensporn, alle Arten von Weichteilrheumatismus, rheumatische und MS-Schmerzen, Parkinson, Phantomschmerzen

Näheres zur Schmerztherapie finden Sie auch unter www.liebscher-bracht.com

lb3-crop-u118367

Play All Replay Playlist Replay Track Shuffle Playlist Hide picture